Sie befinden sich hier:

Startseite > Krankheitsbilder > Krankheitsindex > Schwindel und Epilepsie

Schwindel und Epilepsie

Eine Epilepsie als Ursache gehäuft auftretender Schwindelattacken ist sicherlich sehr selten. Bei der Frage, ob eine Epilepsie Ursache von Schwindelattacken sein könnte, ist zu bedenken, dass Patienten mit einer anderen Art von Epilepsie häufig zu Beginn eines Anfalls eine Bewegung des eigenen Körpers oder der Umgebung verspüren. Dieser „Schwindel“ ist jedoch in der Regel nur ein Teil einer komplexen Anfallssymptomatik und nicht einziges Symptom des Anfallsleidens.

Ein EEG zum Nachweis von Veränderungen der elektrischen Aktivität des Gehirns wird bei Schwindelattacken somit nur in wenigen Fällen einen auffälligen Befund ergeben. Einschränkend ist festzustellen, dass die Diagnosestellung häufig erst durch spezielle EEG-Ableitetechniken in einer auf diese Untersuchungen spezialisierten Klinik gelingt.

In der Regel wird nach Durchführung von zusätzlichen Röntgenuntersuchungen eine medikamentöse Therapie, wie auch bei anderen Arten von Epilepsie, erfolgen. In seltenen Fällen kann auch ein epilepsiechirurgischer Eingriff in Betracht kommen, falls die Röntgenuntersuchungen operativ behandelbare Veränderungen ergeben.